Über uns

MMag. Dr. Doris Schneeberger

Business Development, Prozessbegleitung


Doris ist die Gründerin von Transfarmation Austria. Ihr Fokus liegt neben Veränderungsmanagement und Prozessbegleitung auf Business Development.

Doris ist Tierethikerin und Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlerin. Ihre Leidenschaft ist es, sich für eine bessere Zukunft für alle fühlenden Lebewesen einzusetzen.


Esther Kronthaler, MSc

Pressesprecherin, Consulting, Vernetzerin Landwirtschaft


Esther hat einen Bachelor in Biologie und einen Master in Pflanzenbiotechnologie von der Universität Wageningen (WUR) mit dem Schwerpunkt “Plants for Human and Animal Health” absolviert. Während ihrer Studienzeit war sie Mitglied des “Wageningen Alternative Protein Project”. 
Ihr Lebensziel ist es, zu einer gerechten und lebenswerten Welt für Mensch und Tier auf einem gesunden Planeten beizutragen.

Expert:innen-Gremium

Unser Expert:innen-Gremium setzt sich aus passionierten Menschen verschiedenster Disziplinen zusammen, die ihr Wissen und praktische Erfahrung für diverse Bereiche des Transfarmationsprozesses zur Verfügung stellen.  Dadurch können wir unsere Landwirt:innen während des Umstellungsprozesses   bestmöglich  unterstützen und zusammen einen pflanzenbasierten, wettbewerbsfähigen und zukunftsfähigen landwirtschaftlichen Betrieb aufbauen. 



Dr. Friederike Schmitz

Dr. Schmitz ist eine promovierte Philosophin und Tierethikerin, die derzeit bei der Organisation Faba Konzepte und freiberuflich arbeitet. Ihr Schwerpunkt und ihre Expertise fokussieren sich auf den Ausstieg aus der Tierindustrie sowie die Transformation von Landwirtschaft und Ernährung. Ihr kürzlich erschienenes Buch „Anders satt“ beschreibt, wie eine gerechte Transformation unseres Agrar- und Ernährungssystems gelingen kann.
Im November 2023 hat Faba Konzepte in Berlin eine Konferenz mit über 130 Teilnehmenden durchgeführt zum Thema „Tierzahlen runter, und zwar gerecht”, bei der u. a. Vertreter:innen von Forschungsinstituten, Umweltverbänden und landwirtschaftlichen Organisationen zusammenkamen, um Maßnahmen zum Umbau der Landwirtschaft zu diskutieren. Außerdem hat Faba Konzepte im März 2024 gemeinsam mit dem Förderkreis Biozyklisch-Veganer Anbau und Transfarmation Deutschland ein Empfehlungspapier zur Umsetzung eines Regierungsprogramms ausgearbeitet, das Landwirt:innen beim Umstieg von der Tierhaltung hin zur pflanzlichen Nahrungsmittelproduktion unterstützen soll. 

Dr. Johann Vollmann

Dr. Vollmann ist Universitätsdozent, angestellt am Institut für Pflanzenzüchtung an der Universität für Bodenkultur Wien. Seine Expertise liegt in der Produktentwicklung für den Markt mit Sojabohnen als Primärrohstoff. Außerdem war er der Vorsitzende des wissenschaftlichen Beirats des ersten Soja-Weltwissenschaftskongresses, welcher 2023 in Wien mit über 500 wissenschaftlichen Beiträgen stattgefunden hat. 

Durch seine langjährige Erfahrung mit verschiedensten Sojabohnensorten und deren Weiterverarbeitung zu innovativen Lebensmitteln für den menschlichen Genuss, leistet er einen wertvollen Beitrag zur Beratung von innovativen Landwirt:innen, die auf eine zukunftsfähige Landwirtschaft umstellen möchten. 



Sarah Heiligtag und Florian Sisolefski (TransFARMation Schweiz)


Sarah Heiligtag ist die Gründerin der Transfarmationsberatung. Nach der Übernahme und Transfarmation ihres Hofes (Hof Narr) in der Schweiz hin zu einer biologischen Gemüse und Ackerbau-Direktvermarktung über einen Hofladen und Gemüseabos und zu einem Lebenshof im Jahr 2013, begann Sarah 2017 auch andere tierhaltende Höfe, die ebenfalls aus der Tierhaltung aussteigen wollten, zu beraten. Ein Landwirt hatte sich damals mit Bitte um Hilfe direkt an sie gewandt. Mittlerweile haben über 137 ehemalige tierhaltende Betriebe mit Hilfe von Sarah´s Beratung erfolgreich auf eine rein pflanzliche Landwirtschaft umgestellt. Derzeit gibt es aufgrund der steigenden Nachfrage eine Warteliste.

Mehr Infos unter: https://www.transfarmation.ch/


Seit 2020 ist auch Florian Sisolefski eine treibende Kraft bei Transfarmation Schweiz.  Sein Fokus liegt auf der Bearbeitung verschiedener ökonomischer Aspekte wie bspw. Finanzanalysen und -Modellierungen und auch auf Wertschöpfungs- oder Supply-Chain-Themen
Gemeinsam stehen sie Transfarmation Austria mit ihrer jahrelangen und weitreichenden Erfahrung vor allem bei anfänglichen Hoftransfarmationen zur Seite.

Dr. Hans Peter Kaul


Dr. Kaul leitet das Institut für Pflanzenbau an der Universität für Bodenkultur Wien. Seine Expertise liegt bei wenig genutzten Körnerfruchtarten sowie Produktionsalternativen in Bezug auf zukunftsfähigen und nachhaltigen Ackerbau (Mischbestände von Getreide und Körnerleguminosen, Winterformen  traditioneller Sommerungen). Durch seine zusätzliche langjährige wissenschaftliche Erfahrung im Bereich des Ackerbaus mit unkonventionellen Kulturpflanzen in Deutschland und Österreich, wie zum Beispiel Kichererbsen, Quinoa, Amaranth, kann Dr. Kaul effizient zur Beratung von Betrieben, welche auf innovativen, experimentellen 
und nachhaltigen Ackerbau umstellen möchten, beitragen.